Finanzielle Freiheit

Finanzielle Freiheit

Unsere Website erklärt Dir, wie Du die finanzielle Freiheit erreichen kannst. Dazu hast du grundsätzlich viele Möglichkeiten. Wir konzentrieren uns auf das Thema Immobilien und erklären Dir detailliert und praxisnah, wie Du mit Immobilieninvestments innerhalb von 10-15 Jahren finanziell frei wirst.

Warum willst Du die finanzielle Freiheit erreichen?

Was ist der wahre Grund dahinter? Über diese Frage machen wir uns nun gemeinsam mit Dir Gedanken, denn:

Um jede groβe Herausforderung zu schaffen, ist das „WARUM“ zunächst wichtiger als das „WIE“!

Wenn Du einen wirklichen Grund hast, ein Ziel zu erreichen, wird Dein Unterbewusstsein so eingestellt, dass Du automatisch immer Möglichkeiten suchst und erkennst, Dein Ziel zu erreichen.

Dieser Artikel behandelt im Folgenden das WARUM hinter dem Ziel „Finanzielle Freiheit“ und ist daher zum Einstieg wichtig für Dich.

Vom passiven Einkommen leben können

Noch einmal kurz zur Definition: „Finanziell frei“ bist du, wenn du ausreichend Vermögen besitzt, um von Deinem passiven Einkommen leben zu können und Zeit zu haben, das zu tun was Du willst, wann Du willst, wo Du willst und mit wem Du willst.

Warum willst Du nun die finanzielle Unabhängigkeit erreichen? Die Frage geht etwas tiefer als Du wahrscheinlich vermutest…

Hast Du schon mal darüber nachgedacht was Du machen würdest, wenn Du finanziell frei bist? Willst Du dann ganzen Tag auf einer tropischen Insel entspannen, Cocktails trinken und in der Sonne liegen? Soll jeden Tag Deines Lebens Sonntag sein?

Finanzielle Freiheit, und dann? Ist aufhören zu arbeiten der Sinn des Lebens?

Diese Idee klingt zunächst für fast alle Menschen toll. Wenn dies Dein Ziel wäre und Du es erreichen würdest, könntest Du die ersten Wochen Deines neuen Lebens sicherlich noch genießen. Sehr schnell, vielleicht nach ein paar Wochen oder spätestens nach ein paar Monaten, würde Dich das reine Entspannen jedoch ziemlich langweilen. Schnell hättest Du das Gefühl, dass Dein Leben seinen Sinn verloren hätte.

Auch dieser Umstand ist den meisten Menschen bekannt. Der Grund, dass Du einfach nichts mehr tun musst und nur noch entspannen kannst, funktioniert aus o.g. Gründen also schlecht als Motivationsquelle für die groβe Herausforderung „Finanzielle Freiheit“.

Was macht glücklich?

Wir können aus unserer eigenen Erfahrung und den Erfahrungen unserer Mitmenschen sagen:

Glücklich bist Du, wenn Du machst, was Du magst, und bist, wer Du sein willst.
Glücklicher bist Du, wenn Du magst, was Du machst, und magst, wer Du bist.
Noch glücklicher bist Du, wenn Deine Persönlichkeit dabei kontinuierlich wächst.

Am glücklichsten bist Du jedoch, wenn Du schaffst, der Welt dabei etwas Gutes zu geben und dass andere Menschen etwas davon haben, dass Du da bist.

Wie kannst Du das aber erreichen, wenn du gezwungen bist, den überwiegenden Teil Deiner Zeit und Energie zum Arbeiten zu nutzen, um Dein Leben finanzieren zu können?

Wie kannst Du das erreichen, wenn Du von Deinem Arbeitgeber abhängig bist?
Wie kannst Du das erreichen, wenn Du gezwungen bist, immer am gleichen Ort zu bleiben und diesen nicht an Deine Bedürfnisse anpassen kannst?
Wie kannst Du das erreichen, wenn Du schon viel Energie verlierst mit der Sorge, Deine Arbeitsstelle oder Deine Arbeitsfähigkeit zu verlieren?

Richtig: Es ist schwierig bis unmöglich!

Das Rennen im Hamsterrad nimmt Dir zu viel Energie weg!

Fazit: Warum „finanziell frei“ sein?

Die finanzielle Freiheit ist nicht der Sinn des Lebens. Sie ist aber ein notwendiger Schritt und ein Sprungbrett in Dein Glück. Sie muss ein Zwischenziel für Dich sein, weil Du erst in finanzieller Freiheit die Möglichkeit hast, Dich 100% auf Dein persönliches Wachstum und Deine Berufung zu konzentrieren.