Die 3 Bereiche, in denen die Armen Geld sparen

Die 3 Bereiche, in denen die Armen Geld sparen

Wir haben oft beobachtet, dass arme Menschen in drei bestimmten Bereichen sparen mit der Ausrede, dass sie dafür zu wenig Geld hätten. Hingegen sehen die Reichen genau diese drei Bereiche als eine Investition, sogar als die beste Investition, die es gibt. Dieser Umstand veranlasst uns zu der Frage: Ist Armut der Grund oder die Konsequenz eines starken Sparens in diesen drei folgenden Bereichen?

1) Gesundheit

Unser Gehirn und unser Körper sind die wertvollsten Tools die wir haben. Diese müssen gepflegt werden. Sie können nur erfolgreich und glücklich bleiben, wenn Sie gesund sind. Gesund sein bezieht sich in diesem Falle nicht „nur“ auf das Ausbleiben von Krankheiten, sondern auf einen 100% fitten Körperzustand. Gesundheit ist eine von den fünf wichtigen Säulen des Erfolgs (Gesundheit, Beziehung, Berufung, Geld, Emotionen). Ohne Gesundheit ist Erfolg in den anderen Bereichen wenig wert.

Warum aber schätzen viele Menschen Ihre Gesundheit so wenig? Der Grund ist wohl, dass sie die einzige der fünf o.g. Säulen ist, die uns bei der Geburt geschenkt wurde. Wir haben dafür nichts bezahlt und keine Energie dafür investiert. Es entwickelt sich daraus die schlechte Angewohnheit, aus dem geschenkten „Gesundheitskonto“ ständig „auszuzahlen“, anstatt auch manchmal „einzuzahlen“.

In unserem System wird viel Geld rund um das Thema Gesundheit ausgegeben, leider aber zu viel an der falschen Stelle. Anstatt für die Prävention von Krankheiten, wie z.B. für Sport oder gesunde Ernährung, wird nur in die Behandlung von Krankheiten investiert. Deshalb spricht man wohl von einer Krankenkasse. Bilden Sie sich stattdessen eine „Gesundsheitskasse“, in dem Sie in die Erhaltung Ihrer Gesundheit investieren. Da Ernährung einen großen Einfluss auf die Gesundheit haben, sollten Sie in diesem Feld auf keinen Fall sparen.

2) Bildung

Wissen ist die Basis des Erfolgs. Erfolgreiche Menschen wollen immer weiter lernen, während weniger erfolgreiche Menschen oft glauben, schon alles zu wissen. Das Internet macht uns heutzutage alle Information und alles Wissen immer und überall greifbar. Wir werden jedoch nicht nur mit guten, sondern mit jeder Art von Informationen überflutet. Diese sind oft fehlerhaft, für Sie persönlich überflüssig oder nicht mehr aktuell. Die Herausforderung besteht heutzutage also nicht mehr in der Anschaffung von Informationen, sondern im Herausfiltern der richtigen und aktuellen Informationen. Haben Sie einmal die hilfreichen Informationen herausgefiltert, kommt es im Anschluss auf deren Umsetzung in der Praxis an.

Die Zauberformel lautet: Konstant lernen von den Besten, und zwar von den Praktikern. Sehen Sie dies wie eine Investition und seien Sie bereit dafür Zeit und Geld einzutauschen. Lesen Sie regelmäßig Bücher und besuchen Sie Seminare von Menschen, die in der Praxis etwas erreicht haben, was Sie erstrebenswert finden.

Mehr dazu in unserem Artikel „Grundregel 4: Nutzen Sie den Erfahrungsschatz andere Leute“

3) Geschenke/Spenden

Bei diesem Thema bewegen wir uns in einem Bereich, der mit reiner Logik nicht nachzuvollziehen ist. Wir erzählen Ihnen etwas aus unserer Erfahrung. Versuchen Sie einmal, sich auf die folgende Theorie einzulassen: Wenn Sie jemandem etwas schenken, werden Sie dadurch immer mehr zurückbekommen, als Sie gegeben haben. Hierbei geht es nicht um den reinen finanziellen Wert. Auch kommt das, was Sie zurückbekommen, nicht unbedingt direkt von der beschenkten Person, sondern ggfs. über Umwege vom Universum. Diese Formulierung klingt für viele von Ihnen vielleicht komisch, jedoch können wir aus unserer eigenen Erfahrung ganz klar sagen: Geschenke, die bedingungslos und ohne Erwartung gemacht werden, sind das Investment mit der höchsten Eigenkapitalrendite die es gibt. Schenken bedeutet in diesem Fall nicht nur in Form von Geld, sondern von Zeit, Anerkennung, Wissen, Aufmerksamkeit, und nicht zuletzt, Wertschätzung und Liebe zu geben.

Seien Sie groβzügig mit Ihrer Umwelt, es macht mehr Freude zu schenken als beschenkt zu werden. Lernen Sie auf der anderen Seite aber auch, Geschenke gerne anzunehmen. Damit sich der Gebende schlieβlich freuen kann, muss es für jedes Geschenk auch einen Empfänger geben.

Das o.g. Gesetz funktioniert auch mit Spenden. Wenn Sie 10% Ihres Einkommens spenden, wird Ihnen das Universum es auf irgendeine Weise zurückgeben, nicht nur durch die Steuerersparnis.

Diese Tatsache können wir wie gesagt nicht logisch erklären und haben auch noch unsere Schwierigkeit damit, es 100%ig so zu glauben. Diese Idee findet sich jedoch nicht ohne Grund in fast allen Religionen auf verschiedene Art und Weise wieder. Die Mehrheit der reichten Menschen glaubt daran und agiert dementsprechend.

Probieren Sie es einmal aus. Längerfristig werden Sie es irgendwann nachvollziehen können.

One thought on “Die 3 Bereiche, in denen die Armen Geld sparen

  1. Hervorragender Artikel! Genau das habe ich bei mir auch beobachtet. Immer wenn ich an diesen drei Punkten gespart habe, ist nichts gutes dabei heraus gekommen. Und wenn ich hier investiert habe, habe ich viel mehr wieder zurück bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.